Berufsvorbereitung BVB

Was ist eine Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme?

Mit den Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen bietet die Bundesagentur für Arbeit ein wichtiges Qualifizierungselement an, um Jugendlichen und jungen Erwachsenen den Zugang zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

 

Im Rahmen einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme sollen die Jugendlichen vorrangig auf die Eingliederung in Ausbildung vorbereitet werden, um so den Zugang zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Erreicht werden soll das durch die gezielte Förderung von Schlüsselkompetenzen, wie Medien- und Sozialkompetenz, den auf die Teilnehmer abgestimmten Abbau von Defiziten sowie einer fachlichen als auch sozialpädagogischen Begleitung.

 

Im Regelfall dauert die Teilnahme an einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme bis zu 10 Monate, in Ausnahmefällen bis zu 18 Monate.

 

Während der Teilnahme an einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme haben die Jugendlichen Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe.

Aufnahmevoraussetzung

Jugendliche, die ohne berufliche Erstausbildung sind, ihre allgemeine Schulpflicht erfüllt und in der Regel das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

 

Ob die Voraussetzungen für eine Förderung vorliegen, wird bei der Agentur für Arbeit vor Ort geklärt. Interessierte Jugendliche sollten deshalb vor Beginn einer Maßnahme Kontakt mit ihrem Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit aufnehmen.

Top

F+U Sachsen gGmbH
F+U Sachsen gGmbH
Weitere Bildungsangebote der F+U Sachsen gGmbH
Stöckhardt-Gymnasium - Berufliches Gymnasium, Fachoberschule, Kolleg (Abitur nachholen)
Berufliches Gymnasium, Fach-oberschule und Kolleg (Abitur nachholen).
mediCampus - Gesundheitsfachberufe
Altenpflege, Rettungsassistenz, Gesundheits- und Krankenpflege
Schulen für Sozialwesen - Erzieher, Sozialassistent
Ausbildung zum/zur Erzieher/in und Sozialassistent/in
Zentrum für Weiterbildung - Meisterlehrgänge, Umschulungen
Meisterlehrgänge Weiterbildungen Umschulungen